Neue Studie: Barrierefreier Tourismus für Alle

Barrierefreier Tourismus für Alle

Was ist für mobilitäts- oder aktivitätseingeschränkte Gäste beim Reisen wichtig? Wie informieren sie sich? Wie buchen sie? Und wie können sich Reiseanbieter darauf einstellen?

Diesen Fragen gingen die IUBH Internationale Hochschule in Zusammenarbeit mit NeumannConsult und dem Spezialreiseveranstalter RUNA REISEN auf den Grund. Zwei Monate lang befragten sie online über 1.300 Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Dabei zeigte sich, dass die Urlaubswünsche behinderter Reisender sich nicht von denen nicht-behinderter Gäste unterscheiden. Faulenzen und Entspannen gehören genauso wie Wandern und Kulturerlebnisse zu den bevorzugten Urlaubsaktivitäten. Zu den beliebtesten Urlaubsarten gehören Städtereisen. Ein weiteres Ergebnis: Reisende mit einer Behinderung buchen besonders gern Individualreisen mit Partner, Familie oder Freunden. Gruppenreisen sind hingegen weniger beliebt.

Die Ergebnisse der Umfrage wurden in einer Infografik übersichtlich zusammengefasst. Diese sowie weitere Informationen zur Studie finden Sie unter folgendem Download.

PDF: https://www.iubh.de/wp-content/uploads/1903_Themenmappe-Tourismus-mit-Behinderung_fin_web.pdf


« Zurück zur Übersicht