Projekte

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)


Rubriken:

A) Bereich Stadt- und Quartiersentwicklung
B) Bereich Tourismus, Freizeit und Kultur
C) Bereich Bauen und Wohnen, haushaltsnahe Dienstleistungen
D) Bereich Mobilität
E) Bereich Produkte
F) Ausgewählte Projekte vor Gründung von NeumannConsult


A) Bereich Stadt- und Quartiersentwicklung

Erarbeitung eines Stadtplans "Eisleben barrierefrei erkunden"  - im Auftrag der Lutherstadt Eisleben (2017)

Entwicklung eines touristischen Wegleitsystems und Untersuchung der touristischen Hauptachse hinsichtlich Barrierefreiheit - im Auftrag der Lutherstadt Eisleben (2016-2017)

Organisation und Durchführung eines zweitägigen Seminars zum Thema „Barrierefreiheit und Design für Alle im Sozialraum“ - im Auftrag der Aktion Mensch (2017)

Konzept für ein barrierefreies Sinzig „Sinzig für Alle!“ – im Auftrag der Stadt Sinzig (2014-15)

Quick-Check der Barrierefreiheit der Innenstadt von Sinzig im Rahmen der Fortschreibung des Einzelhandelskonzepts der Stadt Sinzig. Auftraggeber: bds Kommunalberatung (2013)

Projekt "Innenstadt für Alle! Paderborn blick voraus". Untersuchung der Barrierefreiheit und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes Paderborn Innenstadt im Auftrag der Stadt Paderborn (2012-2013)

Moderation und Fachberatung im Rahmen des Planungs- und Bürgerbeteiligungsprozesses an der Ortsdurchfahrt Paderborn-Wewer im Auftrag der Stadt Paderborn (2012-2013)

Projekt "Potenzialanalyse ausgewählter Grundzentren im Münsterland" (2012)

Projekt "Barrierefreie Innenstadt für Alle Quakenbrück" im Auftrag der Wirtschaftsagentur Artland GmbH (2011)

Berater-/Gutachtertätigkeit im EU-Projekt UrbSpace (Urban spaces - enhancing the attractiveness and quality of the urban environment) (2008-2011)

Organisation und Durchführung einer deutschlandweiten Tagung zum Thema Städte und Gemeinden gestalten für Alle – Leben und Erleben ohne Barrieren" im Stadtweinhaus Münster 2006 (im Auftrag vom EDAD)


B) Bereich Tourismus, Freizeit und Kultur

Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben: Entwicklung eines Gesamtkonzepts für ein barrierefreies Besuchserlebnis - im Auftrag der Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben (2017)

Erarbeitung eines Stadtplans "Eisleben barrierefrei erkunden"  - im Auftrag der Lutherstadt Eisleben (2017)

Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben: Entwicklung eines Gesamtkonzepts für ein barrierefreies Besuchserlebnis - im Auftrag der Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben (2017)

Entwicklung eines touristischen Wegleitsystems und Untersuchung der touristischen Hauptachse hinsichtlich Barrierefreiheit - im Auftrag der Lutherstadt Eisleben (2016-2017)

Projekt "Komfort für Alle. Schöner leben – Komfort- und Designangebote für alle". Organisation zweier Informationsmessen in Tossens und Osnackrück. Im Auftrag der Touristikgemeinschaft Wesermarsch (2017) Entwicklung einer Broschüre "Barrierefreies Naturerleben“ - im Auftrag von EUROPARC Deutschland (2016)

Entwicklung eines Praktikerleitfadens "Tourismus für Alle in Bayern" - im Auftrag der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (2016)

Projekt "Schwielowsee für Alle" - im Auftrag des Schwielowsee Tourismus e.V. (2016)

Entwicklung eines Tourismuskonzepts für das Weimarer Land - in Zusammenarbeit und im Auftrag des Weimarer Land Tourismus e.V. (2016)

Entwicklung eines Konzepts zur filmischen Umsetzung eines Praktikerleitfadens zur Barrierefreiheit (www.komfortdenker.de) - im Auftrag der Thüringer Tourismus GmbH (2015-2016)

Entwicklung eines internetbasierten Praktikerleitfadens "Tourismus für Alle in Niedersachsen" - im Auftrag der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (2015-2016)

Konzeption und Durchführung des Wettbewerbs zur „Weiterentwicklung Barrierefreies Reisen“ in Rheinland-Pfalz - im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Klimaschutz und Landesplanung des Landes Rheinland-Pfalz und in Kooperation mit Project M (2014-2016)

Evaluierung von ausgewählten Bestandteilen des barrierefreien Naturerlebens in der Nationalparkregion Eifel - im Auftrag des EUROPARC Deutschland e. V. und in Kooperation mit der IUBH - Duales Studium (Prof. Dr. Herntrei) (2015)

Entwicklung eines Praktikerleitfadens "Barrierefreier Tourismus in NRW" - im Auftrag des Tourismus NRW e.V. und in Kooperation mit DSFT und Project M (2014)

Entwicklungskonzept "Integrative Urlaubs- und Sportregion Oberhof 2025 'Oberhof all inclusive'" - im Auftrag des Beauftragten der Thüringer Landesregierung für Menschen mit Behinderungen (2014)

Projekt "Barrierefreier Tourismus in Osnabrück und im Osnabrücker Land" im Auftrag der Osnabrück - Marketing und Tourismus GmbH & Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. (2012-2014)

Studie “Economic impact and travel patterns of accessible tourism in Europe” im Auftrag der EU-Kommission und in Kooperation mit GfK Belgien, University of Surrey und ProAsolutions (2012-2014)

Handlungszepte für die Barrierefreiheit des Doms und des Kaiserpfalzmuseums zu Paderborn im Auftrag des Metropolitankapitels Paderborn (2014)

Handlungskonzept für die Barrierefreiheit des Erbischöflichen Diözesanmuseums Paderborn im Auftrag des Erzbistums Paderborn (2014)

Projekt "Tourismus für Alle im Reiseland Niedersachsen". Implementierung des Themas Tourismus für Alle im Internetportal www.reiseland-niedersachsen.de im Auftrag der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH  (2012-2013)

Projekt "Entwicklung und Vermarktung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen im Sinne eines Tourismus für Alle in Deutschland" - in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag des DSFT. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (2011-2013)

Projekt "Barrierefreie Nordsee - Komfort und Service für Alle" - in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag des Tourismusverbandes Nordsee e.V. (2010-2013)

Durchführung eines Strategieworkshops „Tourismus für Alle in Osnabrück und dem Osnabrücker Land" im Auftrag der Osnabrück - Marketing und Tourismus GmbH & Tourismusverband Osnabrücker Land e.V. (2013)

Projekt "Preußische Schlösser und Gärten barrierefrei". Untersuchung der Barrierefreiheit und Erarbeitung der Grundlagen eines Zugänglichkeitsplans für die Schloss- und Parkanlage Sanssouci im Auftrag der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (2012-2013)

Durchführung der Schulungs-/Workshop-Reihe "Barrierefreier Tourismus für Alle in Sachsen" im Auftrag der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (2012)

Projekt "Fahrradwege für Alle?!" Erarbeitung einer Studie und eines Kriterienkataloges zur Bewertung der Barrierefreiheit von Fahrradwegen in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH (2011)

Leitfaden „Auf dem Weg zum Barrierefreien Tourismus in Rheinland-Pfalz“ - Informationen für Regionen, Orte und Betriebe“ in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (2011)

Projekt "Neuausrichtung des WeinReichs Rheinland-Pfalz unter besonderer Berücksichtigung der Barrierefreiheit" in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (2010-2011)

Projekt "Erhebung und Vermarktung barrierefreier Gastronomiebetriebe in Westfalen" im Auftrag vom DEHOGA Westfalen (2011)

Projekt "Tourismus für Alle in der ILEK-Region Nördliches Osnabrücker Land" in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag der Samtgemeinde Artland (2011)

Konzept zur Erhebung, Präsentation und Pflege von Zugangsinformationen in Print- und Onlinemedien im Auftrag des DEHOGA Westfalen (2010)

Leader-Projekt "Barrierefreie Wesermarsch" im Auftrag der Touristikgemeinschaft Wesermarsch und der Gemeinde Butjadingen (2010)

Projekt "Konzept barrierefreier Tourismus für Alle in der Region Westliches Weserbergland" in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag des Weserbergland Tourismus e.V. (2010)

Projekt  "Entwicklung barrierefreier Infrastruktur im Lausitzer Seenland am Beispiel Stadthafen Senftenberg" in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg (2010)

Schulungsseminar zum "Barrierefreien Tourismus für Alle" für die Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH (2010)

Projektpartner im Ziel-2-Projekt „Grenzenlose Naturerlebnisse“ der Unteren Landschaftsbehörde des Kreises Borken (2009)

Berater-/Gutachtertätigkeit im EU-Projekt HAPTIMAP (Haptic, audio and visual interfaces for maps and location-based services) (2009)

Fachliche Begleitung des Kompetenzzentrum für Entwicklung und Förderung des barrierefreien Tourismus in Südschweden im Auftrag von Turism för alla i Sverige (2006-2009)

Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts Wassersportzentrum Senftenberger See zu einer barrierefreien Urlaubs- und Freizeitdestination für Alle in Kooperation mit der Project M GmbH und im Auftrag der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) „Energieregion im Lausitzer Seenland“ e.V. (2009)

Erarbeitung einer Studie zur Förderung des barrierefreien Tourismus in der Metropolregion Nordwest am Beispiel der Urlaubsregion Cuxland, der Seestadt Bremerhaven und der Wesermarsch im Auftrag der Agentur für Wirtschaftsförderung des Landkreises Cuxhaven (2009)

Projektpartner im Projekt "Der Send in Münster: Image - Akzeptanz - wirtschaftliche Bedeutung einer Großveranstaltung" in Kooperation mit dem Institut für Geographie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und im Auftrag der Stadt Münster (2009) 

Erarbeitung eines Touristischen Entwicklungskonzepts mit Schwerpunkt Barrierefreiheit für die Gemeinde Unterkirnach in Kooperation mit der PROJECT M GmbH und im Auftrag der Gemeinde Unterkirnach (2008/09)

Am Institut für Geographie der Universität Münster war Dr. Peter Neumann als Projektmanager für die Grundlagenuntersuchung „Analyse von Erfolgsfaktoren und Entwicklung von Maßnahmen zur Qualitätssteigerung im barrierefreien Tourismus für Alle in Deutschland“ eingestellt. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert (2006-2008)

Initiierung und fachliche Begleitung des Gründungsprozesses der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft Barrierefreie Reiseziele in Deutschland (2008)

Fachberatung zum Aufbau einer Datenbank zum barrierefreien Tourismus für Alle im Land Brandenburg im Auftrag der Tourismus-Marketing GmbH Brandenburg (2007-2008) 

Projektpartner im Projekt "Innovationsforum - Strategientwicklung zur Vermarktung ausgewählter Hochtechnologien im Bereich integrativer Tourismus" im Auftrag vom Naturpark Thüringer Wald und in Kooperation mit PROJECT M (2007-2008)

Projektpartner im EU-Projekt DIADA ("Developing and introducing new training approach in tourism sector – “tourism for all” with DIADAs trained consultants") (2005-2007)

Teilprojektträger im EQUAL 2-Projekt „FAIRWAY – neue Wege zu selbstbestimmtem ErwerbsLeben durch mehr Barrierefreiheit“ - Teilprojekt "KulturLandschaft aktiv: Neue Erwerbsmöglichkeiten durch barrierefreien Natur- und Kulturtourismus im Land Brandenburg" (2005-2007)

Schulungsinstitut für die Qualifizierungsoffensive barrierefreier Naturpark Südschwarzwald im Auftrag des Naturparks Südschwarzwald e.V. (2006-2007)

Projektpartner im Projekt "Euregio for All" der Euregio Maas-Rhein im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (2006-2007)

Schulungsinstitut für die Themenfelder Tourismus und Umweltschutz sowie Stadt- und Regionalentwicklung im Rahmen des deutschen Beitrags zum Präsidentenprogramm zur Fortbildung russischer Manager im Auftrag der InWEnt gGmbH und mit finanzieller Förderung durch das BMWi (2006-2007)

Erstellung einer Konzeptskizze für den "Barrierefreien Natur-Erlebnisraum im Nationalpark Eifel" im Auftrag des Nationalparkforstamtes Eifel und in Kooperation mit dem Institut für Verkehr und Raum (Erfurt), dem Planungsbüro von Mörner + Jünger (Suhl) und Nagel Landschaftsarchitekten (Bad Oeynhausen) (2007)

Organisation und Durchführung einer internationen Konferenz zum Thema "Training Accessible Tourism for All" auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin 2007

Kooperationspartner der Veranstaltungsreihe "Erfolgreich wirtschaften ohne Barrieren" der IHK Potsdam und der Tourismusakademie Brandenburg (2006-2007)

Schulungsinstitut im Rahmen der Serviceinitiative der Schwarzwald Tourismus GmbH zum Thema "Barrierefreier Tourismus für Alle" (2006)

Partner im EU-Projekt EU.FOR.ME - "Tourism for a wider target" in Kooperation mit den italienischen Partnern Cooperativa Tandem, CO.IN, CST Assisi, Umbria Training Center, YAP, Provincia di Perugia und der Commune die Assisi, dem spanischen Partner I.P.F., dem schwedischen Partner Turism för Alla sowie dem luxemburgischen Partner Info-Handicap (2004-2006)

Erarbeitung eines Entwurfs einer schriftlichen Erlass-Anlage für die Dienststelle für Personen mit Behinderung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (2006)

Erarbeitung eines Konzepts "Barrierefreier Naturpark Südschwarzwald" im Auftrag des Naturparks Südschwarzwald (2005-2006)

Schulungsinstitut für die Entwicklung und Erprobung eines deutschlandweiten Schulungsprogramms im Bereich barrierefreier Tourismus in Gastronomie und Hotellerie zum Thema "Gastfreundschaft für Alle" im Auftrag von NatKo und DEHOGA und finanzieller Unterstützung durch das BMWA (2004-2005)

Fachliche Recherchen für die ADAC Jahresgabe 2006 "Naturerlebnis Deutschland" zum Thema barrierefreie Angebote (2005)

Organisation und Durchführung einer internationen Konferenz zum Thema "Kultur für Alle/ Culture for All" im Bundespresseamt Berlin im Auftrag des EIDD (2005)

Projektberatung und Coaching im Rahmen des InnoRegio-Projekts  “EventRegion – Barrierefreie Klein-Events in Mittelgebirgsregionen“ im Auftrag der Fachhochschule Erfurt (2004/5)

Qualifizierungsträger im Projekt "Barrierefreier Tourismus für Alle im Land Brandenburg" im Auftrag des Landes Brandenburg/LASA (2002-2004)

Interreg III a, Teilprojekt „Zielgruppenorientierte Weiterbildung für Touristiker – Barrierefreier Tourismus“ im Auftrag des Tourismusverbandes Uckermark e.V. Ziel der Weiterbildungsveranstaltung ist es, im Rahmen von Interreg III a Führungskräfte und Mitarbeiter im Tourismus zum Thema „barrierefreier Tourismus“ zu qualifizieren (2004)

Entwicklung einer Unternehmensphilosphie für das Gesundheitszentrum König Ludwig in Schwangau. Der Auftrag beinhaltet die Entwicklung einer neuen Unternehmensphilosophie und eines Maßnahmenplans mit konkreten Handlungsempfehlungen hinsichtlich notwendiger Produktanpassungen und Angebotsgestaltungen inhaltlicher und baulicher/gestalterischer Art sowie konkreter Marketingstrategien (2004)

Vorbereitung und Moderation des "Zukunftsworkshops Gästehaus Bad Bevensen" im Auftrag des Gästehauses Bad Bevensen der Fürst Donnersmarck-Stiftung (2004)

Begleitung des Prozesses "Barrierefreier Tourismus für Alle" in der Region entlang der Ems/ Münsterland im Auftrag des Behindertenbeirats der Stadt Greven (2003/4)
Projektleitung der Studie "Ökonomische Impulse eines barrierefreien Tourismus für Alle" im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (2002-2004)

Erarbeitung der Planungshilfe "Barrierefreier Tourismus für Alle" im Auftrag des ADAC e.V. (2002-2003)

Bearbeitung des Vorschaltprojekts für die "Barrierefreie Modellregion für Integrativen Tourismus" im Auftrag des Naturparks Thüringer Wald (2002-2003)

Qualifizierung von touristischen Promotoren in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens zum Thema "Tourismus für Alle" im Auftrag der Dienststelle für Personen mit Behinderung in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt der Ostkantone (2003)

Konzept für eine Nationale und eine Internationale Tagung "Tourismus für Alle" im Auftrag der NatKo e.V. (2002)

Entwicklung eines Internetportals zum Thema "Leben mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen" im Auftrag des Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie des Landes NRW . Das Portal ist online abrufbar unter: http://www.leben-mit-behinderungen.nrw.de (2003-2004)


C) Bereich Bauen und Wohnen, haushaltsnahe Dienstleistungen

Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben: Entwicklung eines Gesamtkonzepts für ein barrierefreies Besuchserlebnis - im Auftrag der Stiftung Kloster und Kaiserpfalz Memleben (2017)

Machbarkeitsstudie "Euregionales Kompetenznetz Bauen und Wohnen für die Zukunft". INTERREG IVA Projekt (Deutschland-Nederland) (2013-2014). In Kooperation mit Saxion und ISFM und unterstützt durch www.deutschland-nedeland.eu & www.euregio.de

Fachberatung des ZVSHK-Awards „Bäder(t)räume – Komfort für Generationen“ im Auftrag des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und in Kooperation mit grauwert, Hamburg und Dr. Lautsch und Lautsch Wunderlich Architekten, Berlin sowie EDAD Design für Alle – Deutschland e.V. (2012-2013)

Organisation, Durchführung und Moderation der Eventreihe "Lust auf Wohnen - komfortabel und energieffezient" im Auftrag der Stadtwerke Münster GmbH (2013)

Projektpartner im INTERREG IVA Projekt (Deutschland Nederland) „Wohnen im Wandel/wonen in beweging" (2009-2012). Unterstützt durch / Mede mogelijk gemaakt door: www.deutschland-nederland.eu & www.euregio.de

Projektpartner im EU-Projekt "Intelligent Furniture" ("Intelligente Möbel") / DE-SME [Design in Small and Medium-sized Enterprises]. Training in the fields of design, environment and new materials for small and medium-sized enterprises in the wood and furniture sector. (2009 - 2012)

Projekt "Cost/benefit analyses of measures to upgrade selected groups of existing public buildings to full accessibility standard" ("Kosten/Nutzen-Analyse für Maßnahmen zur Anpassung von ausgewählten Typen von öffentlichen Gebäuden an umfassenden Zugänglichkeits-Standards") in Kooperation mit der Vista Utredning AS und Analyse & Strategi AS;  im Auftrag des Norwegian Ministry for Local Government and Regional Development (2010-2011)

Erarbeitung eines Faktenblattes "Barrierefreiheit" im Rahmen der Initiative „Wirtschaftsfaktor Alter“ der Bundesregierung im Auftrag des Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. (2010)

Fachliche Überprüfung interner Richtlinien der CBM Christoffel-Blindenmission zum Thema Accessibility/ Design for All (2008)

Fachberatung für das EU-Projekt RESPIRO “Socially responsible procurement for construction projects”, unter der Projektleitung von ICLEI - Local Governments for Sustainability (2007)

Partner im EU-Projekt BUILD FOR ALL. Pilot project on actions to mainstream disability policies submitted under the open call for proposals for transnational projects (2004-2006)

Organisation und Durchführung einer europaweiten Tagung zum Thema "Build for All" im Stadtweinhaus Münster 2006

Berater-/Gutachtertätigkeit im EU-Projekt POLIS (Decision support tools and policy initiatives in support of a universal design of buildings) (2004-2006)

Fachliche Überprüfung der Internetseiten und Regelwerke der Dienststelle für Personen mit Behinderung der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (2005)

Projektpartner im EFRE-Projekt "Entwicklung eines (Pilot)Clusters ,Consumer Facility Management - ConFM'" (2009-2013)


D) Bereich Mobilität

Fachliche Begleitung der Benchmarking Study on Universal Accessibilityfor Renfe, Railways of Spain in Kooperation mit ProAsolutions und SOCYTEC (2009)

Projektpartner im Forschungsprojekt "Mobilitätssicherheit älterer Menschen im Straßenverkehr", in Kooperation mit dem Lehr- und Forschungsgebiet Straßenverkehrsplanung und Straßenverkehrstechnik der Universität Wuppertal und der Forschungsstelle Mensch-Verkehr am Institut ASER e. V. (Wuppertal). Auftraggeber ist die Eugen-Otto-Butz-Stiftung (Hilden) (2004-2006)

Projektpartner "Kommunikations- und Orientierungshilfen für Mobilitätsbehinderte Menschen in Münster" (KOMM(seit 1996)


E) Bereich Produkte

Projekt "Entwicklung handlungsleitender Kriterien für KMU zur Berücksichtigung des Konzepts Design für Alle in der Unternehmenspraxis" im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und in Kooperation mit grauwert, TU Hamburg-Harburg und EDAD (2012-2014)


F) Ausgewählte Projekte vor Gründung von NeumannConsult im Rahmen der Tätigkeiten am Institut für Geographie der WWU Münster:

  • Wohnumweltqualität und Mobilitätsverhalten in den Berliner Großwohnsiedlungen Marzahn und Märkisches Viertel
  • Gutachten Freizeitbereich Ibbenbüren-Dörenthe
  • Wohnen und Naherholung im Amt Schönwalde/Glien (Kreis Nauen) 
  • Wohnraumversorgung und Freiraumsicherung in Osnabrück/Kalkhügel 
  • EU-Projekt Barrier Info 
  • ExWost-Projekt des Bundesbauministeriums „Städtebauliche Entwicklung großer Neubaugebiete – Modellvorhaben Ludwigsfelde Kreis Teltow-Fläming)“
  • Wohnen und Freizeitverhalten in Hennigsdorf (Kreis Oberhavel)
  • Stadtmarketing Neuruppin
  • Wohnen und Lebensqualität in Münster/Südviertel 
  • „Zusammenleben in der Stadt“ (Duisburg, Münster, Wuppertal)
  • Imageanalyse für das Kino Cinema in Münster
  • Bürgerumfrage und Wanderungsumfrage Münster